Kreis- Kinder- und Jugendsportspiele 2019

Turner sehr erfolgreich bei den Kreis- Kinder- und Jugendsportspielen 2019

 

Am Wochenende des 15. und 16. Juni stand der nächste Wettkampf, für die Turnerinnen und Turner des Allgemeinen Turnverein 1848 e.V., ins Haus.

Die Kreis- Kinder- und Jugendsportspiele locken dabei, jedes Jahr mit einem ganz besonderen Auswertungssystem. Es werden sowohl die besten Mehrkämpfer jeder Altersklasse geehrt, als auch die jeweils besten Starter an den einzelnen Geräten. Die Teilnehmer haben also die Chance, bei optimalen Leistungen, bis zu fünf Medaillen bei den Mädchen und sieben Medaillen bei den Jungen einzuheimsen.

Mit diesem Ansporn starteten am Samstagmorgen zuerst die Mädchen der AK 6/7 mit der Pflicht, sowie die Kürturnerinnen der AK 12/13.  Die Mädchen zeigten solide Leistungen an allen Geräten, mussten sich jedoch gegen ein großes Starterfeld durchsetzen. Gestrahlt hat am Ende dieses Durchgangs vor allem Lysun Uhlig, die ihren ersten Wettkampf mit Silber im Mehrkampf und zwei weiteren Medaillen beendete. Im Kürbereich landeten unsere Mädchen größtenteils im Mittelfeld. Karolin Kibitz durfte sich in der Gesamtwertung über Platz sechs freuen und führt somit das Hainichener Turnerteam an. Am Nachmittag folgten die Jungen und die Pflicht der AK 9 weiblich. In dieser Altersklasse ging nur Emilia Hensel ins Rennen.

Bei den Jungen brachte der Allgemeine Turnverein 1848 e.V. eine deutlich größere Mannschaft an den Start. Insgesamt sechs Jungen traten gegen die Konkurrenz an und eroberten nicht selten das Podest. Allen voran Collin Wolf und Luis Scheffler, die sich jeder sechs, von maximal sieben möglichen, Medaillen sicherten. Dicht gefolgt von Arnleif und Thorwin Pätzold. Die Brüder traten mit je fünf Medaillen im Gepäck den Heimweg an. Alle vier genannten Jungen belegten einen Podestplatz im Mehrkampf, Collin Wolf wurde Sieger in seiner Altersklasse. Wir sind sehr stolz auf euch, Jungs!

Am Sonntag begann der dritte und letzte Durchgang des Wettkampfwochenendes, dieses Mal mit den Mädchen der AK 10/11 Pflicht, sowie den Kürklassen 14/15 und 16/17. Luisa Hensel war in diesem Durchgang die beste Hainichener Pflichtturnerin. Sie belegte Platz vier der Gesamtwertung und holte sich Silber am Balken. Emely Fischer startete in der LK4 der Altersklasse 14/15. Ihr bestes Gerät war an diesem Tag der Sprung, an welchem sie Platz sechs erreichte. Lucy Roscher startete ebenfalls in der LK4, jedoch einen Jahrgang höher und erzielte einen guten neunten Platz der Gesamtwertung und am Boden. Gina-Marlen Bang turnte ihren ersten Wettkampf in der höheren Schwierigkeitsklasse LK3 und wurde, für das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten,mit Bronze an allen Geräten belohnt.

Insgesamt brachten unsere Kinder und Jugendlichen 30 Medaillen mit nach Hause und dürfen zu Recht stolz auf ihre Leistungen sein.

Wir gratulieren allen Platzierten und trainieren weiter an der Ausführung der Elemente, um im nächsten Jahr mindestens genauso gut abschneiden zu können. Ein besonderes Lob geht an dieser Stelle an die jungen Kampfrichterinnen des Vereins, welche am Samstag von 9:00 bis 17:30 Uhr die Übungen aller Teilnehmer bewerteten, bevor sie am Sonntag selbst an den Start gingen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Übungsleiter, Helfer und Eltern, ohne die solche Wochenenden nicht realisierbar wären.

Ein Bericht von Kim Meixelsberger