Ein erfolg-und ereignisreiches Wochenende für den ATV 1848

Am 27.10.2018 fand für unsere Kürturnerinnen der 2. Pokalwettkampf in Burgstädt statt, zu welchem Turnerinnen aus Mittweida, Frankenberg, Garnsdorf, Auerswalde und Hainichen an den Start gingen. Damit war ein ausgewogenes Leistungsfeld gegeben, mit welchem wir uns messen konnten. Dass sich zum Wettkampfende alle sieben Turnerinnen des ATV Hainichen unter den drei Erstplatzierten ihrer Altersklasse einordnen konnten, freute uns natürlich sehr. Die Voraussetzung für eine hervorragende Pokal-Gesamtwertung war geschaffen. Sechs unserer sieben Turnerinnen durften einen Pokal mit nach Hause nehmen.

 Ergebnisliste LK 4:
 AK 10/11:  Helene  3. Platz/ Bronzepokal
 AK 12:  Olivia  1. Platz/ Goldpokal
 Lisa  2. Platz/ Silberpokal
 Karolin  3. Platz/ 4. Platz
 AK 13:  Charlotte  3. Platz/ Bronzepokal
 AK 18+:  Jacqueline  2. Platz/ Silberpokal
 Ergebnisliste LK 3:
 AK 18+:  Kim  1. Platz/ Goldpokal

 

Am folgenden Tag gingen unsere jungen Turner zum 10. Herbstwettkampf in Burgstädt an den Start. Ihre Konkurrenten kamen aus Zwickau und Garnsdorf. Die beiden jüngsten Turner unseres Vereines, Gustav und Thorwin, hatten ihren ersten Wettkampf und belegten in der AK bis 7 Jahre überraschend den zweiten und dritten Platz. Bei den Pflichtturnern bis 9 Jahre sicherte sich Luis mit sehr guten Leistungen an allen Geräten den ersten Platz. Collin zeigte an diesem Tag die beste Übung am Pauschenpferd und belegte den dritten Platz.  Mit guten Leistungen am Barren und Sprung überzeugte Fritz und belegte Platz 5. Arnleif, unser einziger Kürturner in der AK 10/11, zeigte eine nahezu perfekte Reckübung  und sicherte sich den 1.Platz.

Wir beglückwünschen nochmals alle Wettkampfteilnehmer zu ihren Erfolgen.

Einen nicht unwesentlichen Anteil an diesen Leistungen hat unsere ältere Turnjugend mit ihrer tatkräftigen Unterstützung im Training und bei Wettkämpfen. Ihnen möchten wir an dieser Stelle einmal herzlich danken.

Am Abend zwischen diesen beiden Wettkampftagen fand auch noch unser alljährliches Vereinsvergnügen statt.

Am frühen Samstagabend hatten ca. 30 Turner(innen) eine Verabredung mit Christlieb Ehregott Gellert zur Stadtführung. Diese interessante, lehrreiche Runde führte nicht nur durch unsere Heimatstadt Hainichen, sondern auch zu dem im Umbau befindlichen Neorokokosaal. Dort erwartete uns Dr. Jonas von der Firma Bauprojekt und erläuterte kompetent den Fortschritt der Baumaßnahmen. Mittlerweile bei Kerzenschein führte uns die kleine Wanderung nun noch in das Wernermausoleum im Stadtpark und dann weiter in das Restaurant „Athos“, in dem schon zahlreiche weitere Mitglieder des Turnvereins warteten. Dort verbrachten wir einen schönen Abend bei Speis und Trank und schwangen ausdauernd und mit turnerischer Leichtigkeit das Tanzbein.

Der Turnverein möchte sich bei Thomas Kühn als C.E. Gellert, Dr. Jonas, Marco Günz (Musik) und dem Personal vom Restaurant Athos herzlich für diese gelungene Veranstaltung bedanken.